Pressemitteilungen

29. 05. 2021:   Im sachsenweiten Leserforum veröffentlichte die Zeitung zum Gender-Unfug gleich zwei Zuschriften von unseren Mitgliedern Diethold Tietz und Albrecht Balzer. Insgesamt waren es drei zu diesem ... [mehr]

 

17. 05. 2021: in Sächsische Zeitung, 15.05.2021 Ein satirischer Kolumnist bittet um Vergebung. Wolfgang Schaller Herr BP soll ein Unwort gesagt haben. Ich weiß nicht welches, denn als in einer Sendung ... [mehr]

 

30. 04. 2021: Walter Krämer hat in einem Gastkommentar für "Die Tagespost" Friedrich Merz in seinem Vorhaben zugestimmt, das Gendern zu verbieten (s. unten bei Download). [mehr]

 

18. 04. 2021: Von Claudia von Salzen in Sächsische Zeitung, 15.04.2021 In ihrem Buch „Die Selbstgerechten – Mein Gegenprogramm für Gemeinsinn und Zusammenhalt“ (Campus-Verlag) zeichnet Wagenknecht ... [mehr]

 

21. 03. 2021: Sehr geehrte Redaktion,   herzliche Gratulation zur 75 (1. Ausgabe vor 75 Jahren)! Meine persönliche 75 liegt schon zwei Jahre zurück, bin auch recht stolz, dass ich fast 60 Jahre Ihrer ... [mehr]

 

12. 02. 2021: Sächsische Zeitung: Auszüge aus einem Gespräch von Sonja Panthöfer mit Jürgen Trabant, Professor für Romanische Philologie an der Freien Universität Berlin Der Sprachwissenschaftler ... [mehr]

 

11. 02. 2021: Sächsische Zeitung:  Aus einer Betrachtung von Jörg Peter Löblein zur Streitschrift der linken französischen Publizistin, Aktivistin und Filmemacherin Caroline Fourest: „Generation ... [mehr]

 

24. 01. 2021: In SZ vom 23.01.2021 Zu „In der männlich-weiblichen Falle“, 14. Januar: Phänomen habe die breite Masse erfasst. In welcher Richtung? Sie schreiben über den Wandel der deutschen Sprache ... [mehr]

 

28. 10. 2020: Aus dem Interview mit Dieter Nuhr von Frank Christiansen in der SZ vom 28.10.20: ... Sie werden auch angefeindet, weil Sie gegen gendergerechte Sprache sind. Der grammatikalische Artikel hat im ... [mehr]

 

20. 10. 2020: Die SZ vom 20.10.2020 platziert auf Seite 4(!) einen Artikel von Wolfgang Schmidt, Kiel. Ein Gastronom mit nigerianischer Herkunft nennt sein Lokal seit 2007 "Zum Mohrenkopf". Vorhaltungen, dass ... [mehr]

 

Mehr Meldungen finden Sie [hier] im Archiv.