BannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Wie halten's Sachsens Parteien mit der Sprache?

14. 09. 2019

Das Mitteilungsblatt für den Landkreis Bautzen veröffentlichte am 14.09.2019 folgende Nachricht unseres Vorsitzenden Diethold Tietz:

 

Wie halten's Sachsens Parteien mit der Sprache?

 

Im Vorfeld der Landtagswahlen fragten Bautzens Sprachretter die sechs größten sächsischen Parteien nach ihrem Verhältnis zu unserer Muttersprache. Wir stellten fünf Fragen zu den Schwerpunkten: Sprachförderung, Sprachkultur, Gentrifizierung, Jugend, Dialekte. Die Bewertung der Antworten nahmen unabhängig voneinander Mitglieder des SRK und ein Journalist vor. Es wurden die Schulnoten 1 - 5 vergeben. Da keine statistische Sicherheit zugrunde lag, veröffentlichten wir die Ergebnisse nicht vor der Wahl.


Nun können wir jedoch die Standpunkte der Parteien in der kommenden Wahlperiode dazu nutzen, sie gegebenenfalls an ihren (sprachlichen) Wahlversprechen zu messen. Die Grünen verweigerten ohne Angabe von Gründen ihre Teilnahme an der Befragung. Ein Schelm, der Arges dabei denkt. Die FDP vergaß die Beantwortung der Dialekt-Frage. Das Ergebnis lautet: AfD: 1,9 - CDU: 2,1 - Die Linke: 2,8 - SPD: 2,9 - FDP: 3,0. Mögen die sprachinteressierten Leser ihre eigenen Schlussfolgerungen aus diesem Ergebnis ziehen.

 

Für Rückfragen steht der SRK gern zur Verfügung:

www.sprachrettungsklub.de bzw. tietz42@gmx.de .

 

Diethold Tietz, Sprachrettungsklub Bautzen

 

Karte 1

Unser Diamant

Karte 4

konkrete Ansage

Karte 7

Sprachen